James Gandolfini verstirbt im Alter von 51 Jahren - News - pixelmonsters.de

James Gandolfini verstirbt im Alter von 51 Jahren

Wir blicken auf eine tolle Karriere zurück und sagen einfach nur: Danke James!
von nEon,
News: James Gandolfini verstirbt im Alter von 51 Jahren

James Gandolfini ist am 19. Juni 2013 im Alter von 51 verstorben. HBO und viele amerikanische Medien meldeten, dass der amerikanische Schauspieler mit italienischen Wurzeln gestern Abend im Alter von 51 Jahren in Rom (Italien) infolge eines Herzinfarkt verstorben ist. Gandolfini befand sich in Italien um Urlaub zu machen und wollte am 22. Juni am Taormina Film Fest teilnehmen.

James Gandolfini hinterlässt seine Ehefrau Deborah Lin und seine 9 Monate alte Tochter Liliana Ruth Gandolfini sowie seinen Sohn Michael Gandolfini, der aus seiner ersten Ehe mit Marcy Wudarski stammt.

James Gandolfini spielte in unzähligen Filmen wie True Romance, Killing Them Softly, Get Shorty. Hier übernahm Gandolfini meist die Rolle des Bösewichts.

Seinen größter schauspielerischen Erfolg konnte Gandolfini durch die Darstellung des Mafia-Boss Tony Soprano feiern. Für die Rolle des sympatischen Gangsters wurde Gandolfini mit unter anderem mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Die Spopranos ist auch aufgrund Gandolfini's Darstellung ein Meisterwerk der TV-Geschichte und gehört zum Besten was die Serienlandschaft bislang erschaffen hat.

Wir blicken auf eine tolle Karriere zurück und sagen einfach nur: Danke James!

Mehr zum Thema

Neu auf pixelmonsters
Ghostrunner II Review: Schöner, schneller sterben im Cyberpunk

Ghostrunner II Review: Schöner, schneller sterben im Cyberpunk

Games · Review
Ghostrunner II Review: Schöner, schneller sterben im Cyberpunk
Gamescom 2023 - Unser Rückblick, unsere Highlights und vieles mehr

Gamescom 2023 - Unser Rückblick, unsere Highlights und vieles mehr

Games · News
Wir reden über unsere Erfahrungen und Highlights auf der gamescom 2023.
IO Interactive eröffnet ein neues Studio in Brighton

IO Interactive eröffnet ein neues Studio in Brighton

Games · News
IO Interactive, das dänische Entwicklerstudio hinter Hitman, hat ein neues Studio in Brighton, England eröffnet und erweitert damit seine Aktivitäten. Das Studio wird die Produktionen von Hitman, Project 007 und Project Fantasy unterstützen.
Unser Videokommentar zum XBox Showcase 2023

Unser Videokommentar zum XBox Showcase 2023

Games · News
Xbox gewinnt die Summer Shows mit deutlich mehr Ankündigungen
Unser Videokommentar zum Playstation Showcase 2023

Unser Videokommentar zum Playstation Showcase 2023

Games · News
Bunte Box an Ankündigungen bei den Blauen, Weihnachten ist bestückt
Gamescom 2022 - Unser Rückblick, unsere Highlights und vieles mehr

Gamescom 2022 - Unser Rückblick, unsere Highlights und vieles mehr

Games · News
Nach 2 Jahren Pause war es endlich wieder so weit. Köln hat gerufen und wir sind gekommen.
Shadow Could Services - neues Power Upgrade und neuer Storage-Service

Shadow Could Services - neues Power Upgrade und neuer Storage-Service

Games · News
Streamt euren eigenen Gaming-PC als Server aus der Cloud zum Zocken
Netflix veröffentlicht Intro von Cyberpunk: Edgerunners

Netflix veröffentlicht Intro von Cyberpunk: Edgerunners

Movies · News
Franz Ferdinand schwingt die Riffs.
Massive Monster und Devolver Digital lassen das Lamm los

Massive Monster und Devolver Digital lassen das Lamm los

Games · News
Monster, verrückte Tiere und ein Lämmer-Kult.
Gotham Knights: Robin-Charakter-Trailer erschienen

Gotham Knights: Robin-Charakter-Trailer erschienen

Games · News
Daddy-Issues als Spiel
Fall Guys: Ab jetzt Free-to-Play nach Epic-Übernahme

Fall Guys: Ab jetzt Free-to-Play nach Epic-Übernahme

Games · News
Umsonst, aber mit Coins!